News

Hilfe für die Ukraine

20.03.2022

Hilfe für die Ukraine

 

Liebe Mitgliederinnen und Mitglieder,

der Vorstand des DCNH e.V. ist ebenfalls sehr betroffen über den Krieg in der Ukraine und das daraus entstandene Leid der Menschen und auch der Hunde.

Vielleicht möchte auch der eine oder andere von Euch Hilfe leisten.

Da wir sinnvoll unterstützen wollen, haben wir uns zunächst dazu entschlossen, Frau Dagmar Klein (FCI Richterin) bei Ihrem Ukraine Projekt zu unterstützen. Frau Klein arbeitet eng mit dem rumänischen Kennel Club und Cristian Stefanescu zusammen. Über den rumänischen Kennel Club wird die Hilfe direkt in die Ukraine weitergeleitet. Hier werden auch weiterhin Futterspenden benötigt. Genaueres erfahrt Ihr auf der Facebook-Seite von Dagmar Klein (unsere Adresse für Futterlieferungen bekommt ihr per PN) oder meldet Euch einfach bei uns.

FB: https://www.facebook.com/dagmar.klein

Paypal: dagmar.klein@gmail.com

Dagmar Klein, IBAN DE05500105175419749296

🇺🇦🇺🇦🇺🇦WIR HELFEN GEMEINSAM !!!🇺🇦🇺🇦🇺🇦

Es gibt noch weitere Wege zu helfen.

Hier ein Link zur VDH Seite https://www.vdh.de/hilfe-fuer-die-ukraine-spendenkonto-des-vdh/-dort wurde ein Spendenkonto eingerichtet. Hier wird auch angegeben, für was die Spenden verwendet werden.

Natürlich benötigen nicht nur die Hunde in der Ukraine unsere Hilfe, sondern auch diejenigen die mit ihren Hunden das Land verlassen wollen bzw. diejenigen, denen das bereits gelungen ist und hier oft vor dem Nichts stehen.

Sollte jemand von Euch die Möglichkeit haben, Menschen und ihren Hunden Zuflucht zu bieten, dann setzt Euch gerne im Vorfeld mit uns in Verbindung (Ansprechpartner: Josefine Munke, mailto:dcnh-fb-tierschutz@toolik.de, Tel.Nr.0152-29903255.

Es zählt wirklich jede Hilfe-egal welcher Art!!

Wir nehmen auch weitere Vorschläge gerne entgegen.

Lasst uns alle hoffen, dass diese furchtbare Situation bald ein Ende hat.

 

Euer Vorstand

Petra Jessen

Zurück